Suche

Partner Sportamt Stuttgart Mohr GbR Pool-Stage Sportcafé

BC Feuersee Leonberg 1 Nachdem die Mannschaft aus Leonberg am ersten Spieltag mit einem 6:2 Heimsieg gegen Nagoldtal in die Bezirksliga gestartet ist, ging es letzten Sonntag nach Sindelfingen. Schon im Voraus war klar, dass dies kein leichtes Spiel werden wird. Roy zeigte ein sehr starkes 10 Ball Match und gewann schnell mit 5:1. Auch Fabio konnte sein 9 Ball klar mit 7:2 gewinnen.

Im 8 Ball lag Volker schon 1:4 hinten und es sah alles nach einer Niederlage aus. Doch er zeigte sehr großen Willen und schaffte den Ausgleich zum 4:4. Im letzten Spiel hatte Volker nur noch die 8 auf dem Tisch doch verschoss diese beim ersten Versuch. Die anschließende Saftyschlacht konnte Volker allerdings für sich entscheiden und gewann drehte damit das Spiel zum 5:4 Sieg. Andi zeigte im 14.1 ein sehr sicheres Lochspiel und behielt die Nerven auch in schwierigen Situationen. Dadurch konnte auch er sein Spiel mit 80:63 gewinnen.

Unglaublich was da geschah damit hatte niemand gerechnet zur Halbzeit stand es 4:0 für die Leonberger Mannschaft.

In der zweiten Halbzeit waren es Volker und Andi die sich beide schnell einen großen Vorsprung heraus spielen konnten. Und Volker war es der durch sein 5:0 Sieg im 10 Ball den Sieg für die Leonberger perfekt machte. Auch Andi konnte das 8 Ball klar mit 5:1 gewinnen. Roy konnte im 9 Ball leider nicht an die Leistung seines ersten Spieles anknüpfen. Er musste sein Spiel mit 4:7 abgeben. Im 14.1 hatte Fabio am Anfang große Schwierigkeiten ins Spiel zu finden. Allerdings gelang ihm in der 15 Aufnahme eine 31 Serie. Durch diese Serie konnte er sich einen Vorsprung von 20 Kugeln erspielen. Diesen konnte er im laufe des Spieles noch etwas ausbauen und gewann am Ende deutlich mit 80:49.

Durch diesen ziemlich überraschten 7:1 Auswärtssieg steht die Leonberger Mannschaft nach zwei Spieltagen mit 6 Punkten und einer Differenz von + 10 auf dem ersten Platz.

Diese 6 Punkte sind für den angestrebten Klassenerhalt sehr wichtig.